Titel Titel Titel Titel Titel Titel Titel Titel
 
seit 25 Jahren 



Darum wollte ich mich schon immer einmal kümmern...

 

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was passiert, wenn Sie oder einer Ihrer nahen Angehörigen seinen Willen nicht mehr äußern kann?

Haben Sie eine entsprechende Lösung hierfür gefunden?

Nein? Dann gehören Sie zu dem Großteil der deutschen Bevölkerung, das dieses Thema noch nicht geregelt hat.

Wenn ja, dann kann ich Ihnen gratulieren.

Haben Sie die Vollmachten von einem Rechtsanwalt und/oder Notar oder die Patientenverfügung mit Hilfe Ihres (Haus-)Arztes erstellen lassen? Ja, dann denken Sie bestimmt, Sie haben alles richtig gemacht!

Zunächst vielleicht schon - aber überprüft Ihr Rechtsanwalt oder Notar die erstellten Vollmachten in regelmäßigen Abständen? Überprüfen Sie regelmäßig diese Vollmachten, ob Sie noch Ihren Wünschen und Vorstellungen entsprechen?

Und ganz wichtig: Wer überprüft Ihre Vollmachten, ob sie noch der aktuellen Rechtsprechung genügen?

Haben Sie jemanden, der Ihre Unterlagen auf dem laufenden hält?

Die Risiken Krankheit, Unfall, Pflege und Tod sind unabhängig vom Einkommen, der familiären Situation und dem Alter, da sie jeden jederzeit treffen können.

 

Sollte jedoch eines dieser Ereignisse eintreffen, sind diese im Regelfall ein starker Einschnitt in die familiäre Situation. Ein Unfall, eine Krankheit, ein Pflege- oder Todesfall wirken sich auch generationsübergreifend auf die Familie aus. Nicht nur emotional, sondern auch ganz besonders finanziell.

Zu diesen negativen Aspekten kommen dann noch weitere, meistens nicht bedachte, rechtliche Folgen.

Bekomme ich noch Geld bei der Bank, wenn mein (Ehe-) Partner seinen Willen nicht mehr äußern kann (Unfall, Koma, etc.)?

Habe ich eine ausreichende Konto- bzw. Bankvollmacht, die meine Bank auch akzeptiert?

Kann ich Rechtsgeschäfte für meinen Partner oder mein volljähriges Kind erledigen? 

Bin ich bzw. ist meine Familie finanziell abgesichert?

Diese und ähnliche Fragen stellen sich dann, wenn keine entsprechende Vollmacht und/oder Verfügung vorliegt.

Ich kann Ihnen Wege aufzeigen, wie Sie dieses Angelegenheiten  regeln können. 

Vermeiden Sie staatliche Eingriffe durch einen gesetzlichen Betreuer. 

Regeln Sie diese wichtigen Angelegenheiten.

 


 
 
 
 
E-Mail
Anruf